Mittwoch, 27. Juni 2012

Hospital der Elisabeth entdeckt? reloaded


In diesem Jahr gehen die Grabungen im Umfeld der Elisabethkirche weiter. Im sechsten Grabungsjahr sollte der Ostabschluss des im letzten Jahr gefundenen langgestreckten Steinbaus ausgegraben werden.  Das Gebäude erweist sich aber als länger als erwartet und misst mindestens 27m, war mit Schiefer gedeckt und war weiß getüncht oder verputzt.

Der Umstand der weißen Tünche sollte den Leser nicht irritieren. Im Mittelalter waren alle Häuser, vom Geräteschuppen, über den Stall bis hin zum repräsentativen Burggebäude irgendwie getüncht oder verputzt.
War es das Hospital? Kann schon sein, warum auch nicht oder warum sollte es? Die Forschung tut gut daran abzuwarten, bis das ganze Haus ausgegraben ist. Vielleicht kommt ja noch eine Überraschung. Wäre doch schön…
  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen